Die Taufe

Was ist das?

Die Taufe ist die festliche Aufnahme eines Menschen in die christliche Gemeinde.
Sie ist ein Sakrament, das alle Christen miteinander verbindet. Sie ist im Leben eines Menschen einmalig und unwiderruflich. Selbst wenn man als Mitglied aus seiner Kirche austritt bleibt man durch die Taufe Christ.
 
Das Ritual geht zurück auf die Taufe Jesu im Jordan durch Johannes dem Täufer (Matthäus 3, 13-16, Markus 1,4-10, Lukas 3,21-22). Die Evangelisten erzählen uns, dass in dem Moment wo Jesus getauft wurde der Geist Gottes, wie eine Taube auf ihn niederfuhr. Damit wird symbolisiert, dass es durch Jesus eine direkte Verbindung zwischen Gott und dem Menschen gibt. Jesus selbst hat nicht getauft, aber er hat seine Jünger beauftragt in die Welt zu gehen und alle Völker zu taufen (Matthäus 28,19).

Getauft werden kann jeder, sowohl Jugendliche, Erwachsene als auch Kinder. Es gibt keine Empfehlung für ein reguläres Alter. Die meisten Eltern jedoch entscheiden sich zur Taufe ihrer Kinder vor dem ersten Lebensjahr, denn sie wünschen sich, dass ihr Kind von Anfang an unter dem Schutz Gottes steht.
 
Bei der Taufhandlung selbst wird der Kopf des Täuflings über das Taufbecken gehalten und 3 mal mit Wasser benetzt (Wasser steht für das neue Leben, das Gott dem Menschen in der Taufe schenk). Gleichzeitig spricht der Pastor/ die Pastorin nach Nennung des Kindsnamens folgenden Text "Ich taufe dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes". Vorab bekommt der Täufling einen von den Eltern bzw. den Paten ausgewählten Bibelvers mit auf den Weg, der ausdrücken soll was ihm seine Eltern und Paten für sein persönliches Leben wünschen.

Text: Waltraud Helbig
Foto: Sarah-Madeleine Keller

Anmeldung zur Taufe

Eine Taufe kann im Prinzip in jedem Sonntagsgottesdienst stattfinden. Darüber hinaus bietet unsere Kirchengemeinde einmal im Quartal einen Taufsamstag an. Die Termine für die Taufsamstage finden Sie untenstehend. Bitte kontaktieren Sie uns möglichst frühzeitig, wenn Sie einen bestimmten Terminwunsch haben.

Die Taufe können Sie im Büro unserer Kirchengemeinde bei Frau Holler anmelden oder direkt bei Pastorin Keller. Zur Anmeldung der Taufe benötigen wir die Geburtsurkunde Ihres Kindes. 

Kinder benötigen mindestens einen Paten. In der Regel entscheiden sich die Eltern für 2 Paten. Diese versprechen den Täufling in der christlichen Erziehung zu begleiten. Der Pate braucht eine Patenbescheinigung von seiner Kirchengemeinde, die ihm zum Patenamt berechtigt. Er muss Mitglied einer Kirche, die in der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) ist, angehören. Wer aus der Kirche ausgetreten ist hat das Recht aufgegeben Taufpate sein zu können. Das Patenamt endet in der evangelischen Kirche mit der Konfirmation (bei der katholischen Kirche endet es nie). Erwachsene Täuflinge benötigen keinen Paten mehr weil sie ihr "ja" zu Jesus Christus bei der Taufe selbst bezeugen können.

Einige Wochen vor dem Taufgottesdienst findet ein Taufgespräch mit unserer Pastorin statt. Dies dient der Vorbereitung auf die Taufe und der Besprechung des Gottesdienstes. Bitte bringen Sie zu dem Taufgespräch den Bibelvers mit, der der Taufspruch werden soll.

Text: Waltraud Helbig
Fotos: Sarah-Madeleine Keller